Die Verbände stellen in der Vielfalt der anderen Korporationsdachverbände eine Gruppe mit sich gleichenden Interessen dar. Sie sind dabei auch die weitaus größte Gruppe. Die Unterschiede zwischen dieser Gruppe und anderen Verbindungen/Dachverbänden führte unter den Münchner katholischen Verbindungen zu der einhelligen Meinung, sich in einem eigenen Arbeitskreis unabhängig von anderen Verbindungen/Dachverbänden selbst darzustellen

LANDTAGKNEIPENZIPFEL HIER BESTELLEN
Bitte per Kontaktformular mit Name/Verbindung bestellen.
Kosten pro Zipfel - 45 €
Übergabe auf der Landtagskneipe in Bar oder vorab per Überweisung

Sonderzipfel für den Festakt „100 Jahre Freistaat Bayern“

Hersteller: Couleurartikel Strobl

Weinzipfel: Nr 14
Material: Silber
Band: Bayerische Rauten

Bitte beachten: Der Landtagskneipenzipfel wird bei Zahlungseingang bis einen Tag vor der Veranstaltung (19.06.2018) direkt an der Landtagskneipe ausgegeben.

Bitte beachten: Ein Zutritt zur Veranstaltung ist nur mit Einladung möglich. Sollte Ihnen ein Zugang nicht möglich sein, kontaktieren Sie uns bitte.

Aus diesem Sachverhalt heraus wurde 2001 der Kreis „Katholischer Korporationen Münchens“ (KKM) ins Leben gerufen. Er ist der Zusammenschluss des Münchner Kartellverbandes (MCV), der einiger der München Kartellverbände des MKVund bis zum Frühjahr 2015 der Unitas München. Nicht Mitglied aber befreundender Partner ist die K.B.St.V. Rhaetia. Der KKM wurde am 13. Juni 2005 als Verein „Katholische Korporationen Münchens e.V.“ ins Vereinsregister des Amtsgerichtes München eingetragen.

Mitgliedsverbindungen:

CV: Aenania · Agilolfia · Burgundia · Moenania · Radaspona · Rheno-Franconia  · Trifels · Tuiskonia · Vandalia · Vindelicia

KV: Albertia · Alemannia · Erwinia · Isaria · Ottonia · Saxonia